Die AGB für das Bet3000

Online Affiliate Programm

Sie wollen es genau wissen oder einen bestimmten Punkt prüfen? Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier:


Bet3000.com Affiliate-Programm des IBA Entertainment Ltd (nachfolgend »IBA«) Allgemeine Geschäftsbedingungen

Durch das Ausfüllen des Affiliate-Antragsformulars im Rahmen des Bet3000.com Affiliate-Programms (das »Affiliate« Programm) und durch das Klicken der Schaltfläche »Senden« des Formulars, erklären Sie (nachfolgend der »Affiliate«) sich hiermit einverstanden alle in dieser Vereinbarung niedergelegten allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich der unterschiedlichen Provisionsstrukturen, die für unterschiedliche Produkte gelten, einzuhalten. Alle in Artikel 18 dieser Vereinbarung enthaltenen Provisionsstrukturen werden als integraler Bestandteil hiervon angesehen.

IBA behält sich das Recht, vor alle Bestimmungen dieser Vereinbarung zu jeder Zeit, und nach eigenem Ermessen ohne vorherige Unterrichtung des Affiliate und vorbehaltlich den in dieser Vereinbarung festgelegten allgemeinen Bestimmungen, zu ergänzen, zu ändern und zu löschen. Ihre anhaltende (i) Teilnahme am Programm, (ii) Verwendung der Bet3000.com Affiliate-Webseite und/oder der Bet3000 Marketing-Instrumente (wie im Folgenden definiert), oder (iii) Annahme jeglicher Affiliate-Provisionen von IBA bestätigt Ihre unwiderrufliche Annahme dieser Vereinbarung (und jeglichen Änderungen dieser) und folglich sind Sie dazu verpflichtet die allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung kontinuierlich einzuhalten, sowie auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der Webseite bet3000.com, nachfolgend bet3000.com, als auch alle sonstigen Vorschriften und/oder Richtlinien, die Ihnen von Zeit zu Zeit von bet3000.com und IBA mitgeteilt werden, einzuhalten.

Es handelt sich hierbei um eine eingegangene Vereinbarung zwischen IBA Entertainment Ltd, einem in Malta eingetragenen Unternehmen mit Handelsregisternummer C47819 im 2. Stockwerk des Melita Court, 2, Giuseppe Cali Street, Ta’ Xbiex, XBX 1324 Malta, nachfolgend als "das Unternehmen" oder “IBA” bezeichnet und dem Affiliate, nachfolgend als "der Affiliate" bezeichnet

Diese Vereinbarung tritt zum Datum, an dem das Online Affiliate-Anmeldeformular vom Unternehmen genehmigt wird, in Kraft.


ARTIKEL 1 - Zweck

1.1 Das Unternehmen besitzt und betreibt Bet3000, ein in Malta eingetragenes und von der maltesischen Lotterie- und Geldspielbehörde zugelassenes Online-Wettunternehmen und übernimmt unter anderem die Verantwortung für die Werbung, das Marketing und die werbewirksamen Aspekte der unter der bet3000.com Marke ausgeübten Geschäftsaktivitäten im Online-Wettgeschäft. Im Rahmen dieser Tätigkeit betreibt das Unternehmen über die Webseite www.bet3000.com das Bet3000.com-Affiliate-Programm.

1.2. Der Affiliate wartet und betreibt eine oder mehrere Webseiten im Internet (nachfolgend gemeinsam als "die Webseite" bezeichnet), bzw. vermittelt potentielle Kunden über sonstige Kanäle weiter.

1.3 Diese Vereinbarung regelt die allgemeinen Geschäftsbedingungen in Bezug auf die Werbemaßnahmen, die vom Affiliate der Webseite www.bet3000.com, nachfolgend als »bet3000.com« bezeichnet, ergriffen wurden und im Rahmen derer der Affiliate je nach dem von ihm, vorbehaltlich der Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung, generierten Webverkehr nach Bet3000.com, eine Provision gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung und der geltenden produktspezifischen Provisionsstruktur erhält.

1.4. Bruttoeinnahmen in Bezug auf einen bestimmten Zeitraum bezeichnen reale Geldeinnahmen, die infolge der Inanspruchnahme der von bet3000.com zur Verfügung gestellten Dienstleistungen, anhand weiter vermittelten Kunden erwirtschaftet wurden. Nettoeinnahmen in Bezug auf einen bestimmten Zeitraum bezeichnen die über denselben Zeitraum verbuchten Bruttoeinnahmen abzüglich Bonuskosten, Rückerstattungen und Bearbeitungsgebühren.



ARTIKEL 2 - Anerkennung als Affiliate

2.1 Das Unternehmen wird das hiermit gesendete Affiliate-Anmeldeformular auswerten und den Bewerber schriftlich (per E-Mail) darüber verständigen, ob das Anmeldeformular akzeptiert wurde oder nicht. Das Unternehmen behält sich nach alleinigem und ausschließlichem Ermessen das Recht vor Anmeldungen jeglicher Art abzulehnen.


ARTIKEL 3 - Anspruchsbedingungen

3.1 Der Bewerber/Affiliate garantiert hiermit, dass die im Folgenden aufgeführten Punkte zutreffen:

a) Er/Sie verfügt über das gesetzlich erforderliche Alter der zuständigen Gerichtsbarkeit zur Zustimmung und zum Abschluss einer Vereinbarung.

b) Er/Sie ist fachlich kompetent und ordnungsgemäß dazu befugt eine verbindliche Vereinbarung im Namen des Affiliates bzw. der Webseite einzugehen.

c) Er/Sie ist der/die Inhaber(in) aller Rechte, Lizenzen und Genehmigungen zur Werbung, Absatzförderung und Vermarktung von bet3000.com in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung.

d) Er/Sie befolgt alle geltenden Regeln, Rechtsvorschriften und Bestimmungen in Verbindung mit der Absatzförderung von bet3000.com.

e) Er/Sie hat die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Vereinbarung voll und ganz verstanden und akzeptiert.

 

ARTIKEL 4 - Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen des Unternehmens

4.1 Das Unternehmen stellt dem Affiliate alle für ihn erforderlichen Informationen, Links und Marketing-Materialien zur Ausführung der Vereinbarung zur Verfügung.

4.2 Das Unternehmen verwaltet den anhand der Links und dem Marketing-Material erwirtschafteten Umsatz, führt Buch über alle Nettoeinnahmen und des anhand des Links verdienten Gesamtprovisionsbetrags, stellt dem Affiliate Provisions-Statistiken zur Verfügung und kümmert sich um den gesamten mit den Geschäftsaktivitäten in Verbindung stehenden Kundenservice. Allen weiter vermittelten Kunden wird eine eindeutige Tracking-Kennnummer zugeordnet.

4.3 Das Unternehmen bezahlt dem Affiliate die Summe entsprechend dem Webverkehr, der gemäß den allgemeinen Geschäftsbestimmungen dieser Vereinbarung generiert wurde.


ARTIKEL 5 - Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen des Affiliates

5.1 Der Affiliate gewährleistet hiermit und vereinbart:

a) sich nach besten Kräften zu bemühen für bet3000.com aktiv, wirkungsvoll und möglichst breitenwirksamen zu werben, den Absatz der Webseite zu fördern und sie zu vermarkten, um den Nutzen für die Parteien zu maximieren und die an ihn von Zeit zu Zeit versendeten bzw. ihm Online zur Verfügung gestellten Richtlinien des Unternehmens zu befolgen.

b) potenzielle Spieler auf eigene Kosten und Aufwendungen für bet3000.com weiter vermitteln. Der Affiliate ist allein für die Verbreitung, den Inhalt und die Art und Weise, in der er seine Marketing-Aktivitäten durchführt, verantwortlich. Alle Marketing-Aktivitäten des Affiliates müssen auf professionelle, ordnungsgemäße und rechtmäßige Art und Weise, gemäß den geltenden gesetzlichen und vereinbarten Vorschriften und in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung durchgeführt werden.

c) nur Links und Marketing-Materialien zu verwenden, die vom Unternehmen anhand seiner Affiliate-Software zur Verfügung gestellt wurde, da andernfalls keine Gewährleistung für die korrekte Registrierung und Abrechnung der Verkäufe übernommen werden kann

d) keine Links oder Marketing-Materialien ohne die vorherige schriftliche Genehmigung des Unternehmens in irgendeiner Weise zu verändern oder zu modifizieren.

e) verantwortlich zu sein für die Entwicklung, den Betrieb und die Wartung seiner Webseite, sowie das gesamten auf der Webseite erscheinende Material.

5.2 Der Affiliate garantiert hiermit:

a) Dass er keine verleumderischen, diskriminierenden, obszönen, unrechtmäßigen oder in anderer Weise ungeeigneten Inhalte auf seiner Website verbreitet oder anbietet, bzw. Handlungen, die sexuell explizites, pornographisches, obszönes oder graphisch gewalttätiges Material enthalten.

b) Dass er keine Personen, deren Alter unter dem gesetzlich festgelegten Mindestalter zur Teilnahme an Glücksspielen liegt aktiv weiter vermitteln wird.

c) Dass er keine Werbung im Geltungsbereich von Gerichtsbarkeiten betreiben wird, innerhalb denen Glücksspiele und deren Anwerbung als unrechtmäßig gelten.

d) Dass er Webverkehr nach Bet3000.com nicht anhand unrechtmäßigen oder betrügerischen Handlungen, zu denen unter anderem auch die im Folgenden aufgeführten Handlungen gehören, generieren wird.

i. Das Versenden von Spam.

ii. Die Verwendung fehlerhafter Metatags.

iii. Die Registrierung als Spieler bzw. die Vornahme direkter oder indirekter Einzahlungen auf Spielerkonten jeglicher Art für persönliche Zwecke bzw. für die Benutzung durch seine Verwandten, Freunde, Arbeitnehmer oder sonstige Dritte über seinen Tracker / seine Tracker oder der Versuch auf sonstige Weise die an ihn zu zahlenden Provisionen künstlich aufzuwerten oder das Unternehmen auf sonstige Weise zu betrügen. Die Verletzung dieser Bestimmung gilt als Betrug.

iv. Die Ermutigung des Missbrauchs jeglicher von Bet3000.com angebotener Boni, freier Wetten oder veranstalteter Werbeaktionen.

e) Dass er seine eigene Webseite nicht in einer Art und Weise gestaltet, die eine Verwechslungsgefahr mit der Bet3000.com bzw. dem Unternehmen hervorruft, oder den Eindruck erweckt, dass die Webseite des Vertragspartners ganz oder zum Teil von Bet3000.com bzw. dem Unternehmen stammt.

f) Dass der Affiliate im Falle des Einsatzes einer Pay Per Click Strategie mit Google AdWords, DoubleClick oder ähnlichen Programmen, folgenden Verpflichtungen nachkommen wird:

i. Er darf nicht die folgenden Schlagwörter buchen: Bet3000; Bet3000.com; www.bet3000.com und sämtliche Falschschreibungen und Variationen der oben erwähnten Schlagwörter.

ii. Er darf auf das Schlagwort "Bet 3000" (Leerzeichen) bieten.

iii. Falls er ''Bet 3000'' bucht und zur Webseite verlinkt, darf er KEINE Schlagwort-Einfügung verwenden, anhand derer die Marke als ein Ad-Titel erscheint.

iv. Er darf den Marken-Namen Bet3000 NICHT in seiner URL-Anzeige anzeigen.

v. Er darf die URL bet3000.com NICHT in seiner URL-Anzeige verwenden.

vi. Er darf KEIN Werbematerial aus der Pay-per Click Tätigkeit von Bet3000 verwenden.

vii. Er darf NICHT vorgeben, die offizielle Bet3000 Webseite zu sein.

viii. Obwohl er den Namen "Bet3000" in seinem eigenen Werbetext verwenden DARF, ist es ihm UNTERSAGT ihn als Teil seines Werbe-Titels zu verwenden.

ix. Bei dem Wunsch, allgemeine Schlagwörter zu buchen darf er NICHT direkt zur Webseite verlinken, sondern muss über seine eigene Landing-Page (Zielseite) oder Webseite verfügen.

x. Innerhalb von Suchmaschinen-Werbeanzeigen DARF er den Namen ''Bet3000'' in die Subdomain der URL-Anzeige miteinbeziehen z.B. »www.affiliatesite.bet3000.com«

xi. Innerhalb von Suchmaschinen-Werbeanzeigen darf den Namen ''Bet3000'' in den Unter-Ordnern der URL Anzeige miteinbeziehen z.B. »www.affiliatesite.com/bet3000«.

g) Abgesehen vom Marketing-Material, das u.U. vom Unternehmen an ihn weitergeleitet werden kann bzw. anhand der Website bet3000partners.com verfügbar gemacht werden kann. Der Affiliate darf den Namen bet3000.com bzw. sonstige Begriffe, Handelsmarken und sonstige intellektuelle Eigentumsrechte, die in den Verantwortungsbereich des Unternehmens fallen, ohne die schriftliche Genehmigung des Unternehmens nicht verwenden.

5.3 Dem Affiliate ist es untersagt, in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), auf den Territorien der USA, in Frankreich und den französischen überseeischen Departements und Gebieten, in Großbritannien, in Belgien, in Spanien, Portugal und in Griechenland Bet3000 Produkte jeglicher Art online oder offline anzuwerben.  Der Affiliate wird zur Verantwortung gezogen und ist dazu verpflichtet, Bet3000 und IBA Entertainment Ltd von Ansprüchen, Haftungsansprüchen, Bußgeldern, Vertragsstrafen und/oder Schäden, die infolge der Verletzung dieser Klausel durch den Affiliate entstehen, schadlos zu halten.

5.4 Konto-Inhaberschaft

Das Bet3000 Affiliate-Programm behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung fristlos zu kündigen, falls der Affiliate den Betrieb der Affiliate-Webseite einstellt. Bei dem Wunsch des Affiliates die Inhaberschaft der Affiliate-Webseite auf eine andere Instanz zu übertragen, muss das Bet3000 Affiliate Programm von seiner Absicht die Inhaberschaft zu übertragen im Voraus in Kenntnis gesetzt werden, um zu bestimmen, ob die Partnerschaft fortgesetzt werden wird.

5.5. Affiliates ist es nicht gestattet andere Affiliate Webseiten zu kopieren. Des Weiteren darf ein Affiliate kein sogenanntes „Cookie Dropping“ betreiben; das bedeutet, dass es Affiliates nicht gestattet ist, Cookies zu verwenden, die automatisch auf den Spielerbrowser zugreifen ohne dass der Spieler aktiv auf den Banner des Betreibers geklickt hat. Bet3000 behält sich das Recht vor, Affiliates vom Bet3000-Affiliate Programm auszuschließen und/oder die Partnerschaft zu beenden, falls eine andere Affiliate-Webseite kopiert wurde oder Spieler von einem anderen Affiliate entwendet worden sind.

5.6. Um die Qualität und Beständigkeit der Bet3000 Marke zu gewährleisten, kontrolliert Bet3000 die Affiliate-Partnerseiten regelmäßig. Im Rahmen dessen behält Bet3000 sich das Recht vor, Affiliates zu kontaktieren um Veränderungen an der Affiliate-Webseite oder Links vornehmen zu lassen. Diese angeforderten Veränderungen sollten in einem zeitlichen Rahmen von 7 Tagen vom Affiliate vorgenommen werden. Falls der Affiliate die Links nicht innerhalb von 21 Tagen aktualisiert und/oder nicht auf Nachrichten von Bet3000 reagiert, dann zieht Bet3000 in Erwägung den Status des Affiliates von “aktiv” zu „inaktiv“ zu ändern. Falls der Affiliate dann nach einem zusätzlichen zeitlichen Rahmen von 30 Tagen nachdem der Programm Status zu „inaktiv“ geändert wurde weder die Links aktualisiert noch auf Kommunikation von Bet3000 reagiert, zieht Bet3000 eine Beendigung der Affiliate-Partnerschaft in Erwägung.


ARTIKEL 6 - Zahlung

6.1 Das Unternehmen erklärt sich damit einverstanden, dem Affiliate eine Provision zu bezahlen, deren Höhe sich an den Nettoeinnahmen bemisst, die von neuen Kunden erwirtschaftet wurden, die über die Affiliate Webseite und/oder sonstige Kanäle vermittelt wurden. Als neue Kunden zählen diejenigen Kunden des Unternehmens, die noch über kein Wettkonto verfügen und die über den Link zu bet3000.com auf die Webseite zugreifen und die sich ordnungsgemäß anmelden und Echtgeldüberweisungen in Höhe von mindestens der Höhe der Mindestanzahlung auf ihr Bet3000.com Wettkonto machen. Die Provision umfasst bereits die Mehrwertsteuer und/oder sonstige geltende Steuern. 

6.2 Ansprüche auf die 1. Vergütung - Um einen Anspruch auf ihre erste Provisionszahlung zu haben, müssen Affiliates mindestens 5 aktive Spieler vermittelt haben. Sobald der Affiliate sich seinen Anspruch auf seine erste Provisionszahlung erarbeitet hat, sind keine weiteren Mindestzahlen an aktiven Spielern erforderlich, um eine Zahlung zu erhalten.

6.3 Die Provision besteht aus einem Prozentsatz der Nettoeinnahmen in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Provisions-Strukturen für das jeweilige Produkt. Die Berechnung der Nettoeinnahmen ist produktspezifisch ausgelegt und in jeder produktspezifischen Provisionsstruktur aufgeführt.

6.4 Alle sechs Monate wird die Leistung von Affiliates hinsichtlich neu geworbener Spieler überprüft. Wenn ein Affiliate keinen neuen Spieler mit Einzahlung innerhalb eines Zeitraums von sechs Monate wirbt, reduziert Bet3000 die Kommission auf 10% Gewinnbeteiligung. Wenn auch innerhalb der folgenden sechs Monate kein neuer Spieler mit Einzahlung geworben wird, behält sich Bet3000 die Option vor, die Partnerschaft mit sofortiger Wirkung zu beenden.

6.5 Die Provision wird am Ende jeden Monats berechnet und die Zahlungen werden vor jedem 10.-15. jeden Kalendermonats geleistet, sofern die zu zahlende Summe den Mindestgeldwert gemäß der jeweils ausgewählten Zahlungsmethode überschreitet. Falls das Guthaben unterhalb des Mindestgeldwertes liegt, wird es auf den nächsten Monat übertragen und kann erst dann geleistet werden, wenn sein Gesamtbetrag den Mindestgeldwert überschreitet.

6.6 Die Zahlung aller Provisionen muss anhand der vom Affiliate im Bewerbungsverfahren ausgewählten Zahlungsmethode geleistet werden. Falls bei der Berechnung der Provision ein Fehler unterlaufen ist behält sich das Unternehmen das Recht vor, eine derartige Berechnung jederzeit zu berichtigen und unverzüglich jeden Fehlbetrag auszubezahlen bzw. jede an den Affiliate geleistete Überbezahlung zurückfordern.

6.7. Um den Anspruch auf den Erhalt von Provisionen zu aufrecht zu erhalten, muss der Affiliate für jeden Monat, in dem er sich am Programm beteiligt einen sichtbaren Nachweis für den von ihm betriebenen werbetechnischen Aufwand vorlegen. Die Nichteinhaltung dieser Anforderung kann als Vertragsbruch betrachtet werden und somit möglicherweise zu einer Beendigung der Partnerschaft zwischen dem Affiliate und dem Unternehmen führen.

6.8 Die Zahlungsannahme des Affiliate bedeutet, dass eine vollständige und endgültige Begleichung des Guthabens für den angegebenen Zeitraum durchgeführt wurde.

6.9 Falls der Affiliate mit der Ausweisung des ausstehenden Betrags nicht einverstanden ist, kann er innerhalb eines Zeitraums von dreißig (30) Tagen eine E-Mail an das Unternehmen unter affiliates@bet3000.com senden und die Gründe eines derartigen Widerspruchs angeben. Das Versäumnis innerhalb des vorgeschriebenen Zeitraums eine E-Mail zu senden, wird als eine unwiderrufliche Annahme des ausstehenden Betrags für den angegebenen Zeitraum betrachtet.

6.10 Während das Unternehmen untersucht und überprüft, ob die betreffenden Transaktionen mit den Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen übereinstimmen, verfügt es über die Berechtigung, die Zahlung jeglichen Betrages an den Affiliate um bis zu einhundert achtzig Tage (180) verschieben.

6.11 Es stehen keine Zahlungen aus, wenn der generierte Webverkehr illegal ist oder gegen die Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt.

6.12. Der Affiliate erklärt sich damit einverstanden, alle Provisionen, die auf der Grundlage betrügerischer oder verfälschter Transaktionen in Empfang genommen wurden, zuzüglich aller Kosten für Rechtsgründe oder gerichtliche Schritte, die im vollen rechtlichen Umfang gegen den Affiliate u.U. eingeleitet werden können, zurückzuzahlen.

6.13 Aus Gründen der Klarheit vereinbaren die Vertragspartner ausdrücklich, dass nach der Kündigung dieser Vereinbarung durch eine der Parteien oder bei der Beendigung der Vereinbarung und unter der Voraussetzung, dass noch ausstehende Rechnungen (verdiente aber noch nicht ausbezahlte Provisionen) ausbezahlt werden müssen, der Affiliate nicht länger dazu berechtigt ist weitere Zahlungen jedweder Art vom Unternehmen in Empfang zu nehmen.

6.14. Zusätzlich zu Punkt 6.12, erklärt sich der Affiliate damit einverstanden, dass gleichzeitig mit des Erlischens oder Auflösens eines Affiliatevertrages zwischen dem Affiliate und dem Unternehmen, auch der Kundenwert aller referierten Spieler verfällt.

6.15 Der Affiliate ist allein verantwortlich für die sowohl im In- als auch im Ausland (sofern vorhanden) zu leistende Zahlung aller Arten von Steuern, Abgaben, Gebühren, Lasten und sonstigen ausstehenden bzw. geschuldeten Beträgen auf seine im Rahmen dieses Vertrags erwirtschafteten Einnahmen an die jeweils entsprechenden Steuerbehörden, Abteilungen oder sonstigen dafür zuständigen Instanzen. Das Unternehmen haftet unter keinen Umständen für unbezahlte Summen, die dem Affiliate als ausstehend angerechnet werden und der Affiliate stellt das Unternehmen in dieser Hinsicht von jeglichen Haftungsansprüchen gegenüber Dritten frei.


ARTIKEL 7 - Kündigung

7.1 Diese Vereinbarung kann von jeder der Vertragsparteien mittels einer an die andere Partei gerichteten schriftlichen Mitteilung und unter Wahrung einer Kündigungsfrist von 7 Tagen jederzeit gekündigt werden. Die schriftliche Mitteilung kann per E-Mail übersendet werden.

7.2 Die Vertragsparteien erklären hiermit, dass bei Beendigung dieser Vereinbarung die im Folgenden aufgeführten Punkte befolgt werden müssen:

a. Der Affiliate muss alle Verweise auf bet3000.com von der Website des Affiliate bzw. sonstigen Marketing- und Kommunikationskanälen entfernen, und zwar unabhängig davon, ob die Kommunikation aus kommerziellen oder anderweitigen Gründen stattfindet.

b. Alle Lizenzen und Berechtigungen, die dem Affiliate bisher gemäß dieser Vereinbarung gewährt wurden, werden mit sofortiger Wirkung gekündigt und alle Rechte fallen wieder an die jeweiligen Lizenzgeber zurück, und der Affiliate wird die Nutzung aller Handelsmarken, Dienstmarken, Logos oder sonstigen Bezeichnungen, die in den Verantwortungsbereich des Unternehmens fallen, einstellen

c. Mit Wirkung vom Datum des Wirksamwerdens der Kündigung hat der Affiliate lediglich einen Anspruch auf die von ihm verdienten und noch nicht in Empfang genommenen Provisionen; das Unternehmen ist dazu berechtigt die letzte Zahlung an den Affiliate für einen angemessenen Zeitraum zurückbehalten, damit sichergestellt werden kann, dass am Ende die korrekte Summe ausbezahlt wird. Der Affiliate ist nach diesem Datum nicht mehr dazu berechtigt Provisionen zu verdienen oder in Empfang zu nehmen.

d. Falls die vorliegende Vereinbarung vonseiten des Unternehmens auf der Rechtsgrundlage eines Vertragsbruchs vonseiten des Affiliates gekündigt wird, ist das Unternehmen dazu berechtigt die vom Affiliate bis zum Kündigungszeitpunkt verdienten, aber noch nicht in Empfang genommenen Provisionen, als Sicherheit für Ansprüche, die sich aus einem derartigen Vertragsbruch ergeben könnten, zurückzubehalten. Ferner wird präzisiert, dass eine Kündigung der Vereinbarung vonseiten des Unternehmens aufgrund der Verletzung einer oder mehrerer Klauseln aus dieser Vereinbarung vonseiten des Affiliates keiner Kündigungsfrist bedarf und dass eine derartige Beendigung nach einer einfachen Mitteilung vonseiten des Unternehmens an den Affiliate unverzüglich und fristlos in Kraft tritt.

e. Der Affiliate muss dem Unternehmen alle vertraulichen und sich im Besitz, Gewahrsam oder in der Verfügungsgewalt des Affiliate befindlichen Informationen (mitsamt allen Kopien und Ableitungen hiervon) zurückgeben.

f. Der Affiliate befreit das Unternehmen von jeglichen nach dem Datum einer derartigen Kündigung entstehenden oder aufkommenden Verpflichtungen und Verbindlichkeiten, mit Ausnahme derjenigen Verpflichtungen, die ihrer Art nach so gestaltet wurden, dass sie eine Kündigung der Vereinbarung überdauern. Die Kündigung befreit den Affiliate nicht von Haftungen infolge einer oder mehrerer Verletzungen dieser Vereinbarung, die sich vor der Kündigung der Vereinbarung ereigneten bzw. Haftungen infolge eines oder mehrerer Geheimhaltungsbrüchen, selbst wenn der Bruch erst nach dem Zeitpunkt der Kündigung der Vereinbarung stattfindet. Die Geheimhaltungspflicht des Affiliate gegenüber dem Unternehmen und IBA Entertainment Limited überdauert die Kündigung der Vereinbarung.


ARTIKEL 8 - Garantien

8.1 Der Affiliate erkennt mit Nachdruck an und erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Verwendung des Internets auf das eigene Risiko stattfindet und dass das Kundenvermittlungsprogramm so wie "es ist" und "entsprechend seiner Verfügbarkeit" und ohne jedwede ausdrückliche oder implizite Gewährleistung oder Voraussetzungen jedweder Art, zur Verfügung gestellt wird. Es wird keine Garantie dafür übernommen, dass es den jederzeitigen Zugang an jedem beliebigen Ort zu seiner Webseite ermöglicht.

8.2 Das Unternehmen haftet unter keinen Umständen für den Affiliate oder sonstigen Dritten für Ungenauigkeiten, Fehler, Auslassungen oder Verluste, Verletzungen oder Schäden, die aufgrund gänzlicher oder teilweise stattfindender Versäumnisse, Verspätungen oder Schäden der www.bet3000.com Website oder des Affiliate Programms zustande kamen.


ARTIKEL 9 - Haftungsfreistellung

9.1 Der Affiliate erklärt sich damit einverstanden Bet3000 und IBA Entertainment Ltd und seine Partner, Nachfolger, Officer, Angestellten, Agenten, Funktionäre, Aktionäre und Rechtsanwälte von und gegen alle Forderungen und Verbindlichkeiten, zu denen auch angemessene Kosten für Anwälte und Sachverständige gehören, die sich aufgrund der im Folgenden aufgeführten Punkten entweder direkt oder indirekt ergeben, zu verteidigen, freizustellen und schadlos zu halten:

a) Jegliche Verletzungen der Zusicherungen, Garantien oder Vereinbarungen des Affiliate im Rahmen dieser Vereinbarung.

b) die Verwendung (der Missbrauch) des Marketing-Materials durch den Affiliate

c) alle Verhaltensweisen und Aktivitäten, die unter der Benutzer ID und dem Passwort des Affiliate stattfinden.

d) Alle diffamierenden, verleumderischen oder illegalen Materialien, die Teil der Webseite des Affiliate bzw. der Informationen und Daten des Affiliate sind.

e) Jegliche Klagen oder Streitigkeiten, die der Webseite bzw. den Informationen und Daten des Affiliate die Verletzung von Patenten, Urheberrechten, eingetragenen Marken oder intellektuellen Eigentumsrechten dritter Parteien oder die Verletzung von Datenschutz- bzw. Werberechten Dritter vorwerfen.

f) Unbefugter Zugriff oder unbefugter Gebrauch der Webseite oder der Informationen und Daten des Affiliates.

g) Jegliche Forderung in Bezug auf die Webseite des Affiliate.

h) Jegliche Verletzung dieser Vereinbarung.


9.2 Das Unternehmen behält sich das Recht vor sich auf eigene Kosten an der Verteidigung jeglicher Angelegenheiten zu beteiligen.


ARTIKEL 10 - Unternehmensrechte

10.1 Sofern dies erforderlich ist, ist das Unternehmen bzw. Bet3000.com dazu berechtigt, Spieler abzulehnen oder die Konten von Spielern zu schließen, um somit in der Lage zu sein die Geschäftsstrategie des Unternehmens bzw. von Bet3000.com zu befolgen bzw. die Interessen des Unternehmens bzw. von Bet3000.com zu schützen.

10.2 Sofern dies erforderlich ist, ist das Unternehmen dazu berechtigt Affiliate-Bewerber ablzuehnen bzw. das Konto von Affiliates zu schließen, um somit in der Lage zu sein die Geschäftsstrategie des Unternehmens bzw. von Bet3000.com zu befolgen bzw. die Interessen des Unternehmens bzw. von Bet3000.com zu schützen. Falls der Affiliate die Vereinbarung oder die allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Bestimmungen, Grundsätze und Leitlinien des Unternehmens bzw. von Bet3000.com verletzt. Neben der Schließung des Kontos von Affiliates ist das Unternehmen auch noch dazu berechtigt sonstige rechtliche Schritte einzuleiten, um seine Interessen zu schützen.


ARTIKEL 11 - Anwendbares Recht und Gerichtsbarkeiten

11.1 Diese Vereinbarung wird gemäß den maltesischen Gesetzen geregelt und ausgelegt und jede Klage oder Streitigkeit in Bezug auf diese Vereinbarung muss in Malta eingeleitet werden und der Affiliate unterwirft sich unwiderruflich der Rechtsprechung der Gerichte von Malta.


ARTIKEL 12 - Höhere Gewalt

12.1 Keine der Parteien haftet gegenüber der anderen für eine Verzögerung oder Nichterfüllung ihrer Pflichten im Rahmen dieser Vereinbarung, sofern eine derartige Verzögerung oder Nichterfüllung auf Ursachen oder Ereignisse zurückzuführen ist, die außerhalb ihrer zumutbaren Kontrolle liegen und nicht das Verschulden einer derartigen Partei sind; Dies umfasst unter anderem auch Arbeiterkonflikte, Streiks, Störungen der Arbeitgeber-/ Arbeitnehmerbeziehungen, terroristische Handlungen, Überschwemmungen, Blitzeinschläge, Ausfälle von öffentlichen Versorgungsdienstleistungen oder kommunikationsbezogene Ausfälle, Erdbeben oder sonstige Unglücksfälle. Wenn ein Ereignis höherer Gewalt eintritt, haftet die Nichtvertragspartei nicht für die Nichterfüllung einer Leistung gleich welcher Art, die aufgrund des Ereignisses an höherer Gewalt eintrat. Dieser Haftungsausschluss gilt in dem Umfang der Nichterfüllung der besagten Leistung. Falls ein Ereignis höherer Gewalt einen Zeitraum von dreißig (30) Tagen überschreitet, ist jede Partei dazu berechtigt die Vereinbarung fristlos zu kündigen.


ARTIKEL 13 - Beziehung der Parteien

13.1 Weder Inhalte dieser Vereinbarung, noch Maßnahmen die von einer der Parteien dieser Vereinbarung ergriffen wurden, dürfen dahingehend ausgelegt werden, dass eine der Parteien (bzw. jegliche Angestellten, Agenten oder Vertreter dieser Partei) als Angestellter oder rechtlicher Vertreter der jeweils anderen Partei gilt, noch dass zwischen oder unter den Vertragsparteien eine Partnerschaft, ein Joint Venture, eine Vereinigung oder ein Syndikat gebildet wird, noch dass eine der Parteien sich im Namen der jeweils anderen Partei stillschweigende oder ausdrückliche Rechte, Befugnisse oder Kapazitäten verschafft oder diese auf jeweils andere Weise vertraglich verpflichtet .


ARTIKEL 14 - Salvatorische Klausel und Verzichtserklärung

14.1 Wann immer dies möglich ist, werden die Bestimmungen dieser Vereinbarung in der Weise ausgelegt, dass sie gemäß geltendem Recht wirksam und gültig sind; sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung jedoch in irgendeiner Weise für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar befunden werden, so wird eine derartige Bestimmung lediglich im Umfang ihrer Ungültigkeit oder Unvollziehbarkeit unwirksam, ohne die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbedingungen irgendwie einzuschränken. Nachsicht oder unterlassene Geltendmachung von Rechten stellen keinen Verzicht dar; ein solcher bedarf zu seiner Wirksamkeit der Schriftform.


ARTIKEL 15 - Geheimhaltung

15.1 Sämtliche Informationen, zu denen unter anderem auch geschäftliche und finanzielle Informationen, Kunden und Käuferlisten, sowie auch Preis- und Verkaufsinformationen sowie auch Informationen in Bezug auf Produkte, Unterlagen, Operationen, Geschäftspläne, Prozesse, Produktinformationen, Geschäfts-Know-how, Bedienlogik, Betriebsgeheimnisse, Marktchancen und persönliche Daten des Unternehmens bzw. von bet3000.com gehören, müssen vertraulich behandelt werden. Derartige Informationen dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Unternehmens und/oder bet3000.com weder direkt noch indirekt für eigene kommerzielle oder sonstige Zwecke verwendet werden, oder an andere Personen oder dritte Parteien weitergegeben werden. Diese Bestimmung überdauert die Kündigung der vorliegenden Vereinbarung.

15.2 Der Affiliate verpflichtet sich dazu, vertrauliche Informationen für keinen anderen Zweck als für die Ausübung seiner Verpflichtungen im Rahmen seiner dieser Vereinbarung zu verwenden.


ARTIKEL 16 - Änderungen dieser Vereinbarung

16.1 Das Unternehmen behält sich das Recht vor jegliche Bestimmungen dieser Vereinbarung, zu jeder Zeit, und nach seinem eigenen Ermessen, ohne vorheriger Unterrichtung des Affiliate und gemäß den in dieser Vereinbarung aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, zu ergänzen, zu löschen oder zu erweitern. Alle derartigen Änderungen werden auf der Bet3000 Affiliateplattform (https://partners.bet3000partners.com) veröffentlicht.

16.2 Im Falle von Abweichungen zwischen einer übersetzten Version der vorliegenden Vereinbarung, sind stets die Inhalte der englischen Fassung maßgeblich.


ARTIKEL 17 - Handelsmarken

17.1 Kein Inhalt dieser Vereinbarung gewährt einer Partei Rechte, den Titel oder Anteile an den Handelsmarken, Handelsnamen, Dienstleistungsmarken oder anderen intellektuellen Eigentumsrechten [nachfolgend als Marken bezeichnet] der jeweils anderen Partei zu keinem Zeitpunkt während oder nach Ablauf der Laufzeit der Vereinbarung dürfen die Parteien versuchen die Marken der jeweils anderen Partei oder jeglichen Unternehmen innerhalb der Unternehmensgruppe der jeweils anderen Partei anzufechten oder anfechten oder andere dabei unterstützen sie anzufechten oder zulassen, dass andere sie anfechten oder sie registrieren, oder versuchen sie zu registrieren. Es wird auch davon ausgegangen, dass keine der Parteien Marken registrieren werden oder versuchen werden Marken zu registrieren, die im Grunde genommen Marken ähnlich sind, die der jeweils anderen Partei oder einem Unternehmen innerhalb der Unternehmensgruppe der jeweils anderen Partei gehören.


ARTIKEL 18 - Provisionen

18.1 Sportwetten

Bruttoeinnahmen (Wetten – Gewinne) ABZÜGLICH Bonus-Kosten ABZÜGLICH Rückerstattungen und Betrugskosten = Nettoeinnahmen.

Net Revenue-Stufen

Weitervermittlungsprovision

0 - €15.000

25%

€15.001 - €30.000

30%

€30.001 – unbegrenzt

35%


Die Gewinnbeteiligung (Net Revenue Share) wird die für die gesamte Kundenlebensdauer des Spielers während der Vertragsdauer mit dem Affiliate berechnet. Dieses ist nicht nur für das Standardprovisionsmodell sondern auch für alle anderen Gewinnbeteiligungsmodelle gültig. Der Nettoeinnahmen-Anteil gilt lebenslänglich pro Kunden.

18.2 Casino

Bruttoeinnahmen (Einkünfte aus Casino) ABZÜGLICH Bonus Kosten ABZÜGLICH Rückerstattungen und Betrugskosten = Nettoeinnahmen.

Net Revenue-Stufen

Weitervermittlungsprovision

0 - €15.000

25%

€15.001 - €30.000

30%

€30.001 – unbegrenzt

35%


Die Gewinnbeteiligung (Net Revenue Share) wird die für die gesamte Kundenlebensdauer des Spielers während der Vertragsdauer mit dem Affiliate berechnet. Dieses ist nicht nur für das Standardprovisionsmodell sondern auch für alle anderen Gewinnbeteiligungsmodelle gültig.

18.3 High-Roller-Geschäftsstrategie

Definition:

High-Roller Klassifizierung: Ein High-Roller wird als ein Echtgeld-Spieler definiert, der bei der Teilnahme an Sportwetten innerhalb eines Monats mehr als: 10.000,00 € gewonnen hat.

Der negative Vortrag eines High-Rollers: wird als derjenige Geldbetrag definiert, den der High-Roller (oben definiert) verlieren muss, damit der Betreiber seine Kosten deckt. Beispiel: Ein High-Roller-Spieler hat im ersten Monat 50.000´€ gewonnen. Der negative Vortrag des High-Rollers beläuft sich demnach auf -50.000 €. Die Kosten werden gedeckt, wenn der Spieler 50.000 € verliert, und somit die ursprünglich gewonnenen 50.000 € wieder ausgeglichen hat.

Der Kostenausgleich eines High-Rollers: Der Kostenausgleichspunkt des High Rollers ist der Punkt, an dem gilt: GEWINNE des High-Roller = VERLUSTE des High-Roller. Beispiel: Ein High Roller hat 50.000 € gewonnen. Wenn der Spieler 50.000 € gewonnen und danach 50.000 € wieder verloren hat, hat er/sie den High Roller Kostenausgleichspunkt erreicht. Dies könnte mehrere Monate lang andauern und wird auf kumulativer Basis für die Gesamtdauer der Spieleraktivität bei der Teilnahme an Sport- und Rennwetten auf bet3000.com berechnet.

Geschäftsbedingungen der High-Roller-Geschäftsstrategie

Nach Ermessen des bet3000.com-Affiliate-Programms kann ein High-Roller gemäß der obigen High-Roller-Klassifikation bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Spieler den High-Roller-Kostenausgleichspunkt erreicht hat von der Bet3000 High-Roller-Geschäftsstrategie betroffen oder nicht betroffen sein. Für den Fall, dass das Bet3000 Affiliate Programm sich dafür entscheidet den Spieler gemäß der Bet3000 High-Roller-Geschäftsstrategie zu behandeln, wird der  Affiliate diesbezüglich verständigt.

Die High-Roller-Geschäftsstrategie und der damit verbundene negative Vortrag wird nur auf denselben High-Roller angewendet und nicht auch noch auf andere sich auf dem Konto des Affiliates befindlichen Spielern (High-Roller oder Sonstige).

High-Roller werden bei Erreichen der High-Roller-Klassifikationsgrenze sofort als solche gekennzeichnet und ihr Status wird auf der Grundlage ihrer für den laufenden Monat kumulierten Einnahmen auf täglicher Basis aktualisiert. Anhand dieser Maßnahme soll Affiliates dabei geholfen werden einen Verlust der von Nicht-High-Rollern im selben Monat erwirtschafteten Einnahmen zu verhindern.

Die Kostenausgleichspunkte werden täglich kontrolliert, um sicher zu stellen, dass sämtliche Einnahmen eines Monats auch im selben Monat beglichen werden.

Beispiel: Falls der Spieler am 29. seine Kosten deckt und am 30./31. positive Einnahmen erwirtschaftet - erhalten Sie die Provision in Verbindung mit dem -im selben Monat- verbliebenen positiven Saldos des Spielers.

18.4 Negative Provisionskonten

Definition:

Negative Provisionskonten können entstehen, wenn die geworbenen Kunden mehrheitlich gewonnen haben oder in anderen Fällen mehr Boni als Einnahmen vergeben worden sind.

Ein Verlustübertrag in den nächsten Monat der negativen Provision gibt es nicht. Sollte der Affiliate also eine negative Provision erzielt haben, erhält der Affiliate zwar keine Provision für diesen Monat, aber fängt wieder bei null im nächsten Monat an.


AKTUALISIERT 20. April 2017